Blutstammzell- oder Knochenmarktransplantation

Eine Stammzell- oder Knochenmarktransplantation kann bei Patienten mit Leukämien, Lymphomen oder Knochenmarkversagen die einzige Chance auf Heilung sein. Man unterscheidet Familienspender (Geschwister) und unverwandte Spender. Wenn ein Patient Geschwister hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es bei den transplantationsrelevanten Gewebeeigenschaften eine Übereinstimmung gibt, ungefähr 25 Prozent für jedes Geschwister. International haben sich mittlerweile über 19 Millionen Menschen freiwillig bereit erklärt, sich typisieren zu lassen. Wenn kein Familienspender vorhanden ist, findet sich unter diesen freiwilligen potenziellen Stammzellspendern bei fast 50 Prozent der Patienten ein passender Stammzell- oder Knochenmarkspender. Swiss Blood Stem Cells ist die nationale Organisation, die das schweizerische Register führt und passende Stammzellspender für das In- und Ausland sucht.

Das Blutspendezentrum in Basel ist ein Teil des Stammzelltransplantationsteams und Mitglied des Behandlungszentrums Stammzelltransplantation des Universitätsspitals Basel. Zu den Aufgaben des BSZ gehören die Abklärung der Spendetauglichkeit von Stammzell- und Knochenmarkspendern, die Durchführung der Stammzellapheresen im Zellersatzambulatorium oder die Knochenmarkentnahme im Operationssaal des Universitätsspitals Basel und die lebenslange Nachkontrolle der Spender gemäss Transplantationsgesetz. Nebst der Online-Registrierung können Sie sich auch im BSZ in das Stammzellspenderregister eintragen lassen. Dazu ist nicht einmal mehr eine Blutentnahme notwendig, es reicht, drei Tropfen Blut mittels Fingerpikser auf ein Filterpapier zu tropfen oder Wangenschleimhaut mit einem Wattestäbchen abzustreichen. Jetzt online registrieren

Kontakt

Klinik für Hämatologie
Sekretariat
Tel. 061 265 42 54
Fax 061 265 44 50
Petersgraben 4
4031 Basel
hematology(at)anti-clutterusb.ch