Jahrsbericht 2015

Die Versorgung der Bevölkerung mit Blut und Blut­produkten ist die wichtigste Aufgabe der Blutspende­institutionen des SRK. Wir sind stolz darauf, unseren Beitrag als Blutspendezentrum SRK beider Basel (BSZ) beizutragen. Die Blutspende steht in der Schweiz, aber  auch in Europa vor grossen Herausforderungen. Einer­seits wird seit einigen Jahren ein deutlicher Rückgang bei der Transfusion von Erythrozyten konzentraten beobachtet. Dies bedingt eine noch bessere Planung der Blutspenden schweizweit, um dem gegenwärtigen Trend entsprechen zu können. Auf der anderen Seite ist aufgrund der Bevölkerungsentwicklung (Überalte­rung) anzunehmen, dass der Bedarf in den kommen­den Jahren gleich bleiben wird, ja sogar wieder steigen könnte.
Lesen Sie hier den ganzen Jahresbericht 2015

Jahrsbericht 2014

Die Blutspende ist im Wandel. Der Verbrauch von Blutprodukten in unseren Spitälern ist seit 2012 leicht rückläufig. Dieser Entwicklung liegen mehrere Fakto­ren zugrunde. Die grossen medizinischen Fortschritte ermöglichen einen gezielteren Einsatz von Blutpro­dukten. Auch die Anpassung der Transfusionsricht­linien in den Spitälern leistet einen Beitrag zu einem geringeren Bedarf von Blutprodukten.

Lesen Sie hier den ganzen Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2013

VORWORT DES PRÄSIDENTEN DES STIFTUNGSRATS

Vor einem Jahr durfte ich das Präsidium der Stiftung Blutspendezentrum SRK beider Basel (BSZ) von Prof. Dr. Jürg Stalder übernehmen. Das BSZ steht fachlich und wirtschaftlich auf sehr soliden Füssen. Dazu hat Prof. Dr. Jürg Stalder mit grossem Einsatz über mehr als 20 Jahre beigetragen, und dafür möchte ich ihm an dieser Stelle auch im Namen des Stiftungsrats ganz herzlich danken.

Lesen Sie hier den ganzen Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2012

VORWORT DES PRÄSIDENTEN DES STIFTUNGSRATS

Ein Abschied: Mit dem Eintritt in den Vorstand des SRK Basel 1989 beginnt auch meine Tätigkeit beim Blutspendezentrum beider Basel, und zwar in der damaligen Aufsichtskommission, zuerst als Vizepräsident, dann als Präsident und ab 2001 als Präsident der neu gegründeten Stiftung.
Mit dem Rücktritt an der Stiftungsratssitzung vom 15. Mai 2013 endet somit eine für mich herausfordernde, interessante und bereichernde Tätigkeit als verantwortlicher Leiter einer gesellschaftlich und gesundheitspolitisch wichtigen Institution.
Lesen Sie hier den ganzen Jahresbericht 2012

 

 

Jahresbericht 2011

VORWORT DES PRÄSIDENTEN DES STIFTUNGSRATS UND DES GESCHÄFTSFÜHRERS

2011 war ein spannendes, arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr für das Blutspendezentrum SRK beider Basel. Die Blutversorgung der Region aus eigenen Blutspenden hat sich im Vergleich zum letzten Jahr wiederum leicht verbessert; dennoch dürfen wir noch nicht zufrieden sein. Erfreulicherweise haben viele Neuspender den Weg ins Zentrum nach Basel, in die Entnahmestelle in Liestal oder zu den zahlreichen mobilen Blutspende-Equipen gefunden.
Lesen Sie hier den ganzen Jahresbericht 2011