Forschung

Die wissenschaftliche Forschung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit des Blutspendezentrums SRK beider Basel. Mit der Forschung leistet das Blutspendezentrum einen Beitrag zur besseren Betreuung der Blutspenderinnen und -spender sowie zur Sicherheit und Verbesserung der Patientenversorgung.
Seit 2008 betreibt das Blutspendezentrum SRK beider Basel eine Forschungsabteilung, seit 2012 zusammen mit dem regionalen Blutspendedienst Aargau/Solothurn. Diese Abteilung ist universitär der klinischen Professur Hämatologie der Universität Basel (Prof. Jakob Passweg) angegliedert.


Die wichtigsten Forschungsgebiete sind:

  • Die Spenderbetreuung (Blutspende und Eisenmangel, Blutspender mit Hämochromatosemutationen)

  • Blutproduktsicherheit (Pathogeninaktivierung von Thrombozytenkonzentraten, Temperatur- und Zeitindikatoren für Erythrozytenkonzentrate, HLA-Antikörper und Blutspender)

  • Alloimmunisierung nach Erythrozytenkonzentrat-Transfusionen

  • Transfusionsmanagement bei Patienten mit allogener Stammzelltransplantation

  • Nebenwirkungen von allogener Stammzell-/Knochenmarkspende

Im Rahmen wissenschaftlicher Kollaborationen arbeitet das Forschungsteam des Blutspendezentrums SRK beider Basel eng mit anderen Forschungsgruppen in der Schweiz und im Ausland zusammen.

Forschungsteam

Mitglieder der Forschungsgruppe Immunhämatologie und Bluttransfusion

PD Dr. med. Andreas Buser
Dr. med. Laura Infanti, MSc
PD Dr. med. Andreas Holbro
Dr. med. Jörg-Peter Sigle
Dr. med. Alix Stern
Prof. Dr. med. Martin Stern (Research Consultant)
PD Dr. med. Jörg Halter
Ketevan Keshelashvili


Ehemalige Mitarbeiter

Dr. med. Olena Stefashyna
Dr. med. Claudia Pittori